Berlin-Britz - der Kiez um's Eck

Das urkundlich erstmals 1237 erwähnte Britz ist ein Ortsteil im Berliner Bezirk Neukölln. Der Ursprung des Ortsnamens liegt im slawischen Wort bříza (Birke). Im Jahr 1920 kam Berlin-Britz als Landgemeinde zum Bezirk Neukölln. Britz hat heute mehr als 40.000 Einwohner.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

Bauwerke

Britzer Baumblüte

Japanische Zierkirschen, die in Britz alljährlich blühen, sind der Anlass für das „Baumblütenfest“ im Umkreis der Fulhamer Allee.

Parks

Berlin-Britz in der Wikipedia

Belegung

   Zimmer 1 belegt         Zimmer 2 belegt         Zimmer 3 belegt         Zimmer 4 belegt
   Haus auf Zeit komplett belegt         Feier- und Ferientage in Berlin

Buchungsanfrage

Bitte füllen Sie mindestens die mit einem * markierten Felder (Pflichtfelder) aus.

   



Google Maps