Lage

Das Haus auf Zeit befindet sich in Britz, einem Ortsteil im Berliner Bezirk Neukölln. Britz liegt in der südlichen Mitte der Hauptstadt und ist idealer Startpunkt, um auf City-Tour zu gehen.

Zu den Szene-Bezirken Kreuzberg und Schöneberg ist es ein Katzensprung. Berlins Mitte (Alexanderplatz, Friedrichstraße, Brandenburger Tor) ist mit der U-Bahn in Kürze erreicht. Bekannte Sehenswürdigkeiten, Kulturstätten, angesagte Clubs, Restaurants, Bars, Cafés und berühmte Parks befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Reuter-Kiez

Nähe Herrmannplatz (U-Bahn-Linie 7 und 8), Reuterstraße, Pflügerstraße und Maybachufer betritt man den Reuter-Kiez. Hier sind in den letzten Jahren verschiedene Szenekneipen und In-Cafés entstanden. Mulit-Kulti findet sich an jeder Ecke mit Angeboten an internationalen Speisen und Lebensstilen. Aber auch Obst- und Gemüse aus der Region können hier gekauft werden. Gleich um die Ecke kann zweimal die Woche auf einem der bekanntesten Märkte Berlins Einkaufen gegangen werden. Der

Wochenmarkt Maybachufer

ist ein traditionell gewachsener Obst- und Gemüsemarkt. Hier erwarten Sie internationale Waren und Gewürze aber auch nationale Milchprodukte sowie frischer Fisch aus der Region. Gleich gegenüber finden sich das

Paul-Linke-Ufer,

bekannt für seine schönen Restaurants. Unterschiedliche internationale Restaurants von Sushi bis Tex-Mex und Burger über Afrikaner (Kongolese) bis zum Spanier sind in interessanten Locations vertreten. Der

Bergmann-Kiez

zwischen U-Bhf Gneisenaustraße und Südstern gelegen ist die Szene-Gegend - Berlins Notting Hill. Bekannt geworden über die Markthalle am Marheinekeplatz, wo viele internationalen Spezialitäten feil geboten werden. Verschiedene Cafés, Restaurants und das Kleinhandwerk runden das Flair ab. Hier ist zu jeder Tages- und Nachtzeit Betrieb. Der

Potsdamer Platz

genießt internationale Bekanntheit. In Kürze entsteht am nahe gelegenen Leipziger Platz die größte Einkaufsmeile Deutschlands. Ein echtes Erlebnis, mit vielen verschiedenen Möglichkeiten den Tag angenehm zu verbringen. Das Mommseneck (Haus der Tausend Biere), die Potsdamer-Platz-Arkaden, der Kolhoff-Tower, die Spielbank Berlin, das Cinemaxx-Kino, sind nur einige Highlights in dieses Distriktes. Auch ein Blick in den S-Bahnhof Potsdamer Platz lohnt. Eine interessante Architektur, wie der gesamte nach der Wende neu gestaltete Platz. Fußläufig erreichen Sie das

Brandenburger Tor und den Pariser Platz

mit dem weithin bekannten und renommierten Hotel Adlon. Über die Straße Unter den Linden flanieren Sie bequem über die Friedrichstraße bis zum Alexanderplatz.

Anfahrt

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln

Von der Franz-Körner-Straße 94 ist die Bushaltestelle Wussowstraße der Linie M44 150 Meter entfernt. Der U-Bahnhof Blaschkoallee der Linie U7 ist in 12 Minuten erreicht.

Verbindungen → vom Hauptbahnhof → vom Bahnhof Zoo → vom Flughafen Schönefeld → vom Flughafen Tegel

Weitere Informationen und eine Online-Fahrplanauskunft gibt es auf der Homepage der Berliner Verkehrsbetriebe BVG.

Mit dem Auto

Aus Norden kommend: Den Berliner Stadtring A100 in Richtung Dresden / Süden nehmen und an der Autobahnabfahrt Britzer Damm verlassen. Rechts in den Britzer Damm einbiegen; nach etwa 750 Metern liegt die Franz-Körner-Straße linker Hand.

Aus Süden kommend: Den Berliner Stadtring A100 in Richtung Hamburg / Norden nehmen und an der Autobahnabfahrt Grenzallee Richtung Buschkrugallee verlassen. Links in die Buschkrugallee einbiegen; nach etwa einem Kilometer liegt die Franz-Körner-Straße rechter Hand.

Google Maps